Stressbewältigung durch Achtsamkeit und daraus entwickelte Verfahren

mbsr-mbct
österreich

Leitlinie

MBSR-MBCT Österreich wurde im März 2011 als Verein gegründet. Er wirkt als Berufsvereinigung für professionell praktizierende Lehrerinnen und Lehrer für MBSR, MBCT und den daraus abgeleiteten Verfahren. Der Verein versteht sich als Anlaufstelle für alle Fragen betreffend die Praxis der obigen Methoden, die Fort- und Weiterbildung, sowie die fachliche, berufspolitische und öffentliche Diskussion.  Die Aktivitäten des Vereines zielen auf die Bekanntmachung von MBSR und den daraus abgeleiteten Verfahren in der Öffentlichkeit ab. Dabei ist den Mitgliedern ein kollegiales Miteinander wichtig. Ressourcen sollen gemeinsam genützt werden, um miteinander etwas zu bewirken.

Die Mitglieder fühlen sich verpflichtet die Inhalte des von Jon Kabat–Zinn und seinem Team ausgearbeiteten MBSR-Programms im ursprünglichen Sinne weiterzugeben. Die Grundlagen dafür sind die eigene gelebte Achtsamkeitspraxis sowie eine fundierte, tiefgreifende Ausbildung.

Daher ist die Qualitätssicherung ein besonderes Anliegen der Berufsvereinigung. Die Mitglieder orientieren sich an den Qualitätskriterien des Deutschen MBSR-MBCT-Verbandes im Rahmen eines größeren europäischen Kontextes.

Die Mitglieder fühlen sich der Achtsamkeit als grundlegendem Wert besonders verpflichtet und fühlen sich auch in ihrem Verhalten dazu aufgerufen, die Übung der Achtsamkeit zu einem festen Bestandteil ihres eigenen Lebens zu machen.

 

Quelle: http://www.mbsr-verband.at | © 2011 mbsr-mbct Österreich